• raster_bkst

Das duale Berufskolleg Fachrichtung Soziales vermittelt in einem einjährigen Bildungsgang berufsbezogenes Grundwissen in Theorie und Praxis für den sozialen Bereich und dient damit der Berufsorientierung. Es führt die Allgemeinbildung fort und eröffnet nach erfolgreichem Abschluss die Teilnahme am einjährigen Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife.


Voraussetzungen

1. Mittlerer Bildungsabschluss
2. Interesse an Themen aus sozialen Arbeitsfeldern

Der Schwerpunkt Soziales gibt Einblicke für Tätigkeiten in Krankenhäusern, Kureinrichtungen, Alten- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen, Kinder- und Jugendarbeit.

loading...
[ Dauer und Inhalte ]

Die einjährige Ausbildung gliedert sich in 1,5 Tage pro Woche Unterricht an der Schule (13 Wochenstunden) sowie ein Praktikum an 3,5 Tagen pro Woche in sozialen Einrichtungen (900 Jahresstunden).

Das Praktikum vermittelt Grundeinsichten in das Geschehen der Praxisstelle, Grunderfahrungen in Arbeitsmethoden und einen Überblick über Aufbau und Organisation der Praxisstelle. Es informiert über dort anfallende Personal- und Sozialfragen und eröffnet Handlungsfelder bis hin zur Medizintechnik.

[ Anschlüsse ]

Zum einen ist der Übergang in das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife möglich, an die ein Studium angeschlossen werden kann. Zum anderen besteht die Möglichkeit der Berufsausbildung oder der Anstellung in einem entsprechenden Betrieb.

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen